nach unten

Der Kirchort St. Pankratius, Wernborn

Der Kirchort St. Pankratius, WernbornWir sind mit knapp 600 Katholiken einer der kleineren Kirchorte in der Pfarrei St. Franziskus und Klara - Usinger Land. Dadurch bietet sich aber die Chance, den einzelnen Menschen immer wieder in den Blick zu nehmen. So ist Wernborn geprägt von einer meist noch gut funktionierenden Nachbarschaftshilfe und einem Miteinander, wenn es gilt, Veranstaltungen im Dorf zu organisieren. Tradition und Fortschritt wollen wir als Gemeinde im Einklang leben: wünschenswerte Traditionen sollen bewahrt werden. Dabei wollen wir dennoch offen sein für Neues und Anderes.


Menschen, die neu in unser  Dorf gezogen sind, dürfen sich gerne an die Mitglieder des Ortsausschusses oder an Pastoralreferent Andreas Korten (Tel. 06081 - 4456416) wenden. Wir bemühen uns, Sie als Neubürger/innen, nach Ihrem Zuzug zu besuchen und zu begrüßen.


Durchkreuzte Wege - eine Ausstellung in der österlichen Vorbereitungszeit

13 großformatige Bilder der Künstlerin Anita Jäger (Obertshausen) sind in der Kirche St. Pankratius in der Zeit vom 30. März bis zum Ostersonntag 2019 zu sehen.

Sie laden zu Betrachtung ein - dazu wollen einige besonders gestaltete Gottesdienste und Veranstaltung eine Hilfe geben.

Mittwoch, 10. April: "Siehst du mich?" - eine Theologie des Kreuzweges; Vortrag und Gespräch mit Pastoralreferentin Hanna Schäfer

Freitag, 12. April: Musik, Gesang und Texte - eine Begleitung zur Betrachtung der Bilder; Mitwirkende: Chorensemble Da Capo, Andreas Mlynek u.a.; Ortsausschuss St. Pankratius

Maiandacht der Frauen in St. Pankratius

Aufgrund der ungewissen Wetterlage: Maiandacht in der Kirche St. Pankratius
Blechkuchen und Kaffee gehören traditionell dazu und wurden von den Wernborner Frauen angeboten.
 

Über 50 Frauen und einige wenige Männer fanden sich im Jahr 2018 zur Maiandacht in der Kirche St. Pankratius in Wernborn ein. Aufgrund der unklaren Wetterlage wurde die 35. "Auflage" dieser Maiandacht in der Kirche und nicht an der Marienkapelle gestaltet. Frauen aus Usingen, Pfaffenwiesbach, Friedrichsthal, Kransberg und Wernborn hatten vor 34 Jahren am 23. Mai mit dieser Gebetsstunde begonnen, als man in kühnsten Träumen nicht an eine "Großpfarrei" dachte. Frauen aus St. Pankratius hatten die Andacht mit Texten und Liedern wie auch den Kirchraum vorbereitet, Elmar Feitenhansl begleitete den Gesang auf der Orgel.

Und beim anschließenden Kaffeetrinken auf der Kirchwiese zeigte sich der Himmel von seiner schönsten "blau-weißen" Seite und in zahlreichen Gesprächen klang der Nachmittag nach mehr als zwei Stunden aus.

(Fotos: Peter Zinke)

Interesse? Im Jahr 2019 findet dieser Gottesdienst am Mittwoch, 22. Mai um 15 Uhr an der Marienkapelle statt. Herzlich willkommen!